„underdogs“ sind Hunde, die sich durch unangemessenes, aggressives Verhalten gegenüber Artgenossen präsentieren. Manche sind auf dem Weg dorthin, andere fallen gleich mit der Tür ins Haus, wieder andere pöbeln sich den Weg frei. Aggressionsverhalten ist Sozialverhalten und Kommunikationsverhalten. Es gehört zum natürlichen Verhaltensrepertoire unserer Hund dazu. Hunde sollten kommunizieren dürfen, auch aggressiv. Aber sie sollten es können oder auch lernen sich in einer Situation angemessen zu verhalten. Das ist das Ziel des Kurses!

Themeninhalte

  • Definition Aggression
  • Angemessen oder überzogen?!
  • Realistische Zielsetzungen und Management
  • Erlernen angemessenen Verhaltens im Umgang mit Artgenossen, an der Leine, ohne Leine, in einer Hundegruppe
  • Achtsamkeit gegenüber des Menschen
  • Grenzen setzen, wo nötig und einhalten

Kursgebühr: 125,- € pro Mensch-Hund-Team
Teilnahmevoraussetzung: abgeschlossenes Einzeltraining und/ oder nach Absprache sowie gute Gewöhnung an einen Drahtmaulkorb!
Teilnehmerzahl: mind. 3, max. 4 Teilnehmer
Mindestalter des Hundes: ca. 12 Monate

Kurstermine

Sonntag, 18.11.2018 9.30 – 10.30 Uhr
Sonntag, 25.11.2018 9.30 – 10.30 Uhr
Sonntag, 02.12.2018 9.30 – 10.30 Uhr
Sonntag, 09.12.2018 9.30 – 10.30 Uhr
Sonntag, 16.12.2018 9.30 – 10.30 Uhr
Sonntag, 06.01.2019 9.30 – 10.30 Uhr
Sonntag, 20.01.2019 9.30 – 10.30 Uhr