„Klassische Kommandos“ im Hundetraining -wie Sitz, Platz, Steh, Bleib- sind Formalismen. Laut Duden bedeutet Formalismus „etwas rein äußerliches“. Das stimmt! Es sieht einfach gut aus, wenn dein Hund auf 20 Meter Entfernung ein Platz verlässlich ausführt. Dennoch kann es viel mehr bedeuten:

Vermittlung als Ruhesignal
Förderung der Konzentrationsfähigkeit
Förderung der Kooperation mit dem Menschen
Sinnvolle Beschäftigungsmöglichkeit
Erleichterung in Alltagssituationen durch verlässliche Einhaltung

In diesem Kurs beschäftigen wir uns mit einem sauber strukturierten Aufbau der Grundsignale Sitz, Platz, Steh, Bleib, die Ausführung auf Distanz und aus der Bewegung sowie die Einhaltung der Signale unter Ablenkungsreizen.  Dieser Kurs eignet sich für dich, wenn du gerne pingelig trainieren möchtest und vor allem Fleißarbeit im Hundetraining magst!

Kursleitung Saskia; Termine folgen!