Fähigkeiten unter Beweis stellen!

Das ist doch eine schöne Herausforderung für alle, die es anstreben oder schon viel erreicht haben… einfach auch noch eine Schippe drauf legen! Zeigen Sie es öffentlich, dass Ihr Hund ein angenehmer Begleiter ist. Der BVZ-Hundeführerschein bietet Ihnen die Möglichkeit!

Hundehalter, die ihren Hund sicher in der Öffentlichkeit führen und über ein gut geschultes Wissen verfügen, können den verbandseigenen Hundeführerschein absolvieren. Der BVZ e. V. ist der Berufsverband zertifizierter Hundetrainer e. V., der eine hochwertige Prüfung unter einheitlichen und methodenfreien Prüfkriterien anbietet. Die Prüfung schließt theoretische als auch praktische Kenntnisse mit ein und wird von einem geschulten Trainer abgenommen. In einem kurzen Filmtrailer kann man sich einen Eindruck zum Prüfungsablauf verschaffen.

Bei einem Infoabend können Sie überprüfen, ob Sie und Ihr Hund soweit sind, den Schritt in Öffentlichkeit zu wagen. Wer die Herausforderung mag und sich den BVZ-Hundeführerschein als Ziel gesetzt hat, kann einen Vorbereitungskurs besuchen. Hier werden Theorie und Praxis gezielt geschult.

Vorbereitungskurs

Voraussichtliche Kurstermine:

  • Sonntag, 03.02.2019 – 10 Uhr bis ca. 13 Uhr: Vorbereitung zur theoretischen Prüfung
  • Samstag, 09.02.2019 – 14 – 15 Uhr
  • Samstag, 16.02.2019 – 14 – 15 Uhr
  • Samstag, 02.03.2019 – 15.15 – 16.15 Uhr
  • Samstag, 09.03.2019 – 15.15 – 16.15 Uhr

Prüfungstermin

  • Samstag, 06.04.2019 – genaue Uhrzeit folgt (Mittags-/ Nachmittagszeit; Dauer ca. 3 Stunden)
  • Prüferin: Ellen Friedrich von der Hundeschule „Der rote Hund“

Kosten des Vorbereitungskurses

  • 90,- € pro Mensch-Hund-Team. BITTE BEACHTEN: Die Prüfungsgebühr ist in der Kursgebühr NICHT enthalten!
  • mind. 4 Mensch-Hund-Teams, max. 6 Mensch-Hund-Teams

Verbindliche Anmeldung erforderlich!